OP-Zentrum Schloß Berge

Krankenhaus war gestern !

Die Idee

In zunehmendem Maße werden heute kleinere und mittelgroße operative Eingriffe  ambulant durchgeführt. Ein stationärer Aufenthalt in einem Krankenhaus ist nur noch selten erforderlich.

Gleichzeitig sind in den letzten Jahren die technischen und hygienischen Vorgaben für das ambulante Operieren deutlich gestiegen.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns zur Errichtung eines OP-Zentrums entschlossen, welches allen aktuellen Anforderungen entspricht.


Einen Ort zu schaffen, an dem sich Patienten und Behandler wohlfühlen können, war ein entscheidendes Kriterium für die Entwicklung unseres Raumkonzeptes.

So haben wir alle Bereiche des OP-Zentrums großzügig, modern und funktionell gestaltet.

Große Fensterfronten, auch in den OP-Sälen mit Tageslicht, vermitteln eine angenehme Atmosphäre.

Bei notwendigen Narkosen steht auf Wunsch ein Team erfahrener Anästhesisten zur Verfügung.

Sowohl örtliche Betäubungen (Regionalanästhesie), als auch Vollnarkosen sind möglich.

Die Größe und Ausstattung der OP-Säle ermöglicht ambulante Eingriffe auf ganz verschieden Fachgebieten,  z.B.:

  • Orthopädie / Gelenkchirurgie
  • Handchirurgie
  • Fußchirurgie
  • allgemeine Chirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Plastische + Ästhetische Chirurgie
  • Gynäkologie
  • Urologie
  • HNO
  • Mund- / Kiefer- / Gesichtschirurgie
  • Augenheilkunde
  • Dermatologie